OLG Hamburg: Ist es für den Verbraucher offensichtlich,

OLG Hamburg: Ist es für den Verbraucher offensichtlich, dass es sich um Werbung handelt, so müssen Beiträge nicht ausdrücklich als Werbung gekennzeichnet sein. Eine Irreführung der Verbraucher ist dann ausgeschlossen, da der kommerzielle Zweck solcher Postings offensichtlich ist.Verbraucher